*
blk-top-bar-right
blockHeaderEditIcon
blk-social-media
blockHeaderEditIcon
Facebook Logo   Twitter Logo
  Google+      

Bed and Breakfast (B&B) in Irland

Wenn es eine für Irland typische Form der Unterbringung gibt dann ist es mit Sicherheit das “Bed and Breakfast”, kurz B&B.

Ganz egal, ob Sie sonst in Hotels, Hostels, in Ihrem Zelt oder im Wohnmobil übernachten möchten, zumindest einmal sollten Sie ein B&B wählen. B&Bs sind in aller Regel private Häuser, in denen die Eigentümer Gästezimmer anbieten (in sehr seltenen Fällen bezeichnen sich auch Unterkünfte als Bed and Breakfast, die man bei uns als Pensionen bezeichnen würde; in Hotels bedeutet Bed and Breakfast schlicht Übernachtung mit Frühstück).

Der große Vorteil ist also, dass Sie praktisch Familienanschluss haben. Sie werden oftmals mit einer Tasse Tee begrüßt und Sie erfahren von der Dame des Hauses die ersten Neuigkeiten was in der Gegend so los ist. Und ja, man erwartet auch von Ihnen, dass Sie ein wenig von sich erzählen :), insbesondere natürlich was Sie bisher in Irland erlebt haben und was Ihre Pläne für Ihren Aufenthalt sind. Sie bekommen selbstverständlich auch jede Menge Tipps was Sie in der Region auf alle Fälle unternehmen sollten, wo man das beste Essen und das leckerste Pint bekommt und wo man gute Musik hören kann.

B&Bs lassen sich normalerweise von „Faílte Ireland“, dem staatlichen irischen Fremdenverkehrsamt, zertifizieren und werden vergleichbar mit Hotels in eine Kategorie eingeordnet, die mit einer gewissen Anzahl von Sternen ausgedrückt wird. Sie finden dann ein Schild mit „Faílte Ireland Approved“, deren Symbol das Kleeblatt und eben die Anzahl der Sterne.

97% der B&Bs sind laut „B&B Ireland“ heutzutage „en suite“, die Zimmer haben also ein eigenes Bad und Toilette. Der durchschnittliche Preis für eine Übernachtung im Doppelzimmer eines B&B mit drei Sternen beträgt zwischen 32 und 38 Euro, für jeden Stern mehr oder weniger können Sie als Anhaltspunkt 3 bis 5 Euro dazurechnen oder abziehen. Das ist aber natürlich nur eine grobe Regel.

„Einchecken“, also Ihr Zimmer beziehen können Sie in der Regel zwischen 15 und 18 Uhr, abreisen sollten Sie im Laufe des Vormittags. Und hier kommen wir zum Nachteil des Bed & Breakfast: auch wenn Sie mehrere Tage bleiben erwartet man in manchen Häusern von Ihnen, dass Sie sich tagsüber nicht im Haus aufhalten oder es wird wenigstens nicht allzu gern gesehen. Wenn Sie also einmal einen kalten, windigen und regnerischen Tag erwischen müssen Sie sich unter Umständen ein anderes warmes Plätzchen suchen. Viele Häuser besitzen aber auch einen gemütlichen Aufenthaltsraum, wenn Sie Glück haben mit offenem Kamin. Fragen Sie die Hausherrin einfach, wie es bei ihr gehandhabt wird.

Wie der Name „Bed and Breakfast“ schon sagt können Sie sich auf ein herzhaftes irisches Frühstück freuen, das mit dem Begriff Frühstück oft nur unzureichend umschrieben ist. So etwas würde man bei uns oft schon als Brunch bezeichnen. Nähere Einzelheiten zum Irish Breakfast erfahren Sie in der Rubrik „Essen und Trinken“. Hier sei nur so viel gesagt: Die Auswahl ist (abhängig natürlich auch vom Standard des Hauses) groß. Auf alle Fälle können Sie ein „Cooked Breakfast“ mit Eiern, Würstchen, Speck, Baked Beans, Black and White Pudding (siehe ebenfalls unter „Essen und Trinken“), bekommen, dazu Saft, Tee oder Kaffee, Toast und Butter, fast immer auch Corn Flakes und Vergleichbares. Dazu unter Umständen Porridge, Lachs, Käse und andere Köstlichkeiten.

Während der Celtic Tiger Jahre ging die Zahl der B&Bs etwas zurück, da einerseits immer mehr Gäste in Hotels übernachteten und es andererseits manchen Betreibern wirtschaftlich so gut ging, dass sie sich die Arbeit sparen wollten. Dieser Trend ist aber gestoppt und Sie finden nach wie vor unzählige Häuser aller Kategorien, in denen die legendäre irische Gastfreundschaft hochgehalten wird.

B&B Ireland

Wenn Sie sich über B&Bs informieren und buchen möchten brauchen Sie eigentlich nur eine Seite im Internet: www.bandbireland.com.

Auf der Seite von B&B Ireland finden Sie alles, wirklich alles, was Sie dazu benötigen. Die Seite steht auf Deutsch zur Verfügung, Sie können sich ausführlich über die einzelnen Häuser und das Sterne-Bewertungssystem bzw. die Klassifizierung informieren und Sie können B&Bs nach allen erdenklichen Kriterien suchen, sei es auf einer Landkarte Irlands, nach Regionen, einzelnen Counties, einem konkreten Ziel oder für spezielle Interessen wie tierfreundliche B&Bs und geeignete B&Bs für verschiedene Arten von Aktivurlauben.

Natürlich können Sie dort auch gebührenfrei Ihr B&B buchen, auch kurzfristig, so dass Sie absolut flexibel sind und trotzdem abends nicht Häuser abklappern müssen bis Sie eines finden, das Ihnen zusagt und auch noch ein Zimmer frei hat.

In der Rubrik „Sehenswürdigkeiten“ finden Sie B&Bs, die ich für besonders empfehlenswert erachte, wenn Sie eine dieser Sehenswürdigkeiten besuchen möchten.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Geben Sie bitte eine gültige Postleitzahl ein.
Geben Sie bitte eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte korrigieren Sie dieses Feld.
Bitte Vorname und Nachname eingeben.