*
blk-top-bar-right
blockHeaderEditIcon
blk-social-media
blockHeaderEditIcon
Facebook Logo   Twitter Logo
  Google+      

Hotels in Irland

Laut einer Statistik von Faílte Ireland gab es im Jahr 2015 in Irland 798 registrierte Hotels mit 56.240 Zimmern und 130.455 Betten.
Warum ich Ihnen das erzähle? Nun, zum einen um Ihnen zu zeigen, dass die Auswahl groß ist, Sie damit aber auch die Qual der Wahl haben, die für Sie richtige Unterkunft zu finden.

Wenn Sie aber wissen wo Sie ein Hotel suchen, in welcher Kategorie, welche Einrichtungen auf alle Fälle vorhanden sein sollten und ob Sie vielleicht etwas Besonderes suchen wie z.B. ein Schlosshotel, ein Hotel mit Golfplatz, Reitmöglichkeit oder einmal in einem Leuchtturm schlafen wollen bietet das Internet einfache Möglichkeiten wie Sie fündig werden und natürlich stelle ich Ihnen diese Seiten hier auch vor.

Naturgemäß sind diese 798 Hotels nicht gleichmäßig über Irland verteilt. Die größte Anzahl von Hotels findet man – Überraschung – im County Dublin mit 147, gefolgt von Galway, Cork und Kerry mit jeweils über 70 Häusern. Schlusslichter sind die Counties Roscommon mit sechs und Leitrim mit ganzen zwei Hotels. Sollten Sie also in Leitrim übernachten wollen fällt die Wahl schon nicht mehr ganz so schwer :-).

Sternesystem

Selbstverständlich sind auch die irischen Hotels mit dem Ihnen geläufigen Sternesystem klassifiziert. Die nachfolgenden Definitionen habe ich von der Seite der irischen Fremdenverkehrsbehörde geklaut:

***** (5 Sterne)

Das Beste vom Besten, was Komfort und Service betrifft. Zu dieser Klasse gehören Hotels in herrschaftlichen Schlössern, Country Club Hotels oder luxuriöse Stadthotels. In einem 5-Sterne Hotel erwartet Sie ein luxuriöses, geräumiges Zimmer; Suiten sind verfügbar, und Sie finden dort einige der besten Restaurants Irlands – eine Übernachtung in einem solchen Hotel ist ein luxuriöses Erlebnis.

**** (4 Sterne)

Zu dieser Klasse gehören zeitgenössische Hotels und Hotels in charmanten Altbauten. In einem 4-Sterne-Hotel können Sie einen hohen Standard und modernen Komfort erwarten. Die Zimmer sind luxuriös, und es werden Suiten und Halb-Suiten angeboten. Auch in diesen Hotels finden Sie Restaurants mit exzellentem Essen und hervorragendem Service.

*** (3 Sterne)

Zu dieser Klasse gehören sowohl kleine Hotels in Familienbesitz als auch größere Stadthotels. In einem 3-Sterne-Hotel hat jedes Zimmer ein Bad mit Badewanne und/oder Dusche. Die Restaurants in 3-Sterne-Hotels bieten hochwertiges Essen in entspannter Atmosphäre an.

** (2 Sterne)

Ein 2-Sterne-Hotel ist meistens ein Familienbetrieb mit Charme und Charakter. Die Zimmer haben ein Telefon und ein eigenes Bad, und es besteht die Möglichkeit im Hotel zu essen. Man kann dort vielleicht nicht um drei Uhr morgens eine Margarita bestellen, aber der Service ist trotzdem sehr gut.

* (1 Stern)

In einem Hotel mit einem Stern erhält man den nötigen Service und Komfort in einer guten Qualität. Manche Zimmer haben ein eigenes Badezimmer.

Reservierungen

Wenn Sie genau wissen in welchem Hotel Sie ein Zimmer buchen möchten, vielleicht sogar schon einmal dort waren können Sie natürlich das Haus direkt kontaktieren, per Telefon, Email oder Onlinereservierung. Sollten Sie jedoch eine Entscheidungshilfe benötigen, gleich mehrere Hotels in einem Aufwasch buchen wollen oder sich einfach inspirieren lassen möchten gibt es hervorragende Hotelbuchungsportale.

Auch wenn Sie sich schon für ein Hotel entschieden haben empfiehlt es sich immer auch noch ein Portal zu checken und den Preis zu vergleichen. Es lässt sich nämlich nicht generell sagen, dass sie mit der einen oder anderen Methode eine günstigere Übernachtung finden. 

Tipp: überprüfen Sie auch immer die Reservierungsbedingungen. Müssen Sie eine Anzahlung leisten? Fallen Kosten für eine Stornierung an (ab welchem Datum der Stornierung und wie hoch ist die Gebühr?). Gerade bei Sonderangeboten muss oft der gesamte Betrag gleich bei der Buchung bezahlt werden und ist bei einer Stornierung verloren.

Wenn ich ein Hotel buchen möchte verwende ich neben dem direkten Kontakt die Portale www.booking.com (allgemeines Hotelbuchungsportal mit guten Filtermöglichkeiten und Preisen), www.hotelsireland.com (Portal auf dem man neben guten Deals auch Buchungsmöglichkeiten für Mietwagen und Gruppenreisen findet) und www.irelandhotels.com (offizielles Portal der „Irish Hotels Federation“ mit sehr guten Angeboten).

Überall wo es in meinem Portal „typisch irisch“ hilfreich ist (d.h. insbesondere in der Rubrik Sehenswürdigkeiten und den speziellen Interessensseiten wie Urlaub mit Hund, Angeln, Golf etc.) finden Sie Hotelempfehlungen von mir von Häusern in denen ich selbst übernachtet habe und äußerst zufrieden war oder von denen mir aus erster Hand von vertrauenswürdigen Reisenden berichtet wurde. Wenn Sie darüber hinaus Hilfe beim Finden des für Sie richtigen Hotels benötigen kontaktieren Sie mich bitte.

Hotels mit dem „gewissen Etwas“

Irland ist das Land der Schlösser und Burgen, alter Gebäude mit langer Tradition und der Leuchttürme. Es versteht sich von selbst, dass man in manchen dieser Häuser auch übernachten kann und ein besonderes Erlebnis mit nach Hause bringt. Dass es sich hier nicht um die günstigsten Übernachtungsmöglichkeiten handelt brauche ich wohl nicht zu erwähnen.

Schlösser und Burgen

Clomantagh Castle (http://www.irishlandmark.com/property/clomantagh-castle/ ), Grafschaft Kilkenny (bis zu 10 Personen)

Dendrochronologen (Experten auf dem Gebiet der Datierungsmethode anhand von Jahresringen) führten an den Holzbalken von Clomantagh Castle einige Tests durch und gelangten zu erstaunlichen Erkenntnissen. Clomantagh, mittlerweile in den sicheren Händen des Irish Landmark Trusts, wurde bereits 1525 erbaut. Seinerzeit war der Taugenichts Piers Butler, 8. Earl of Ormond, der rechtmäßige Besitzer des Schlosses.

Turin Castle (http://turincastle.com/ ), Grafschaft Mayo (bis zu 4 Personen)

Laut Kennern der Region gab es im Jahr 1574 41 Schlösser und Burgen’ rund um Kilmaine. War Turin eines von ihnen? Darüber sind sich die Historiker noch uneins, doch die 250 Jahre dauernde Herrenlosigkeit des Schlosses gilt als anerkannt. Beeindruckende Bankett-Tische und Wandteppiche schaffen eine mystische Atmosphäre, doch es sind die aufwendigen Holzschnitzereien in den Bädern, die besonders faszinieren.

Belle Isle (http://belle-isle.com/ ), Grafschaft Fermanagh, Nordirland (bis zu 16 Personen im Schloss, in den Ferienhäusern und Cottages unterschiedlich)

Dank seines Großvaters, der Belle Island um 1700 erwarb, hatte Sir Ralph Gore, 4. Baronet, ein malerisches Fleckchen, um ein Haus zu errichten. Sir Ralph, High Sheriff von Leitrim und Sprecher des irischen Unterhauses, wurde durch seinen Sohn beerbt, der Belle Isle zu dem grünen Inselanwesen ausbaute, das es heute ist.

Lisheen Castle (http://www.lisheencastle.com/), County Tipperary

Lisheen Castle ist im Besitz der Everard Familie, die in akribischer fünfjähriger Arbeit die Ruine des Schlosses wieder aufgebaut und liebevoll restauriert hat. Es gibt luxuriöse Selbstversorger-Ferienhäuser für Gruppen von bis zu 14 Gästen. Das Schloss liegt ideal im Zentrum von Irland und ist damit der ideale Ausgangspunkt für Tagesausflüge zu vielen der herrlichen Attraktionen von Irland. Es befindet sich in schöner ländlicher Umgebung mit Blick auf eine typisch irische Landschaft von grünen Wiesen und sanften Hügeln.

Lisheen Castle bietet seinen Gästen ein einzigartiges Erlebnis und vermittelt ein Gefühl für Irlands Vergangenheit und die traditionelle irische Gastfreundschaft. Das Schloss verfügt über neun Schlafzimmer, insgesamt 6 Doppelzimmer mit Bad, 2 Einzelzimmer und ein Doppelzimmer, das über 2 Einzelbetten verfügt.

Lisheen Castle ist auch bekannt für seine begleiteten All-Inclusive Touren. Sie bieten Frühstück und Abendessen auf der Burg und einwöchige geführte Rundgänge zu Irlands beliebtesten historischen, kulturellen und sportlichen Attraktionen.

Fanningstown Castle, County Limerick (bis zu 10 Personen)

Das Fanningstown Castle liegt unweit des irischen Bilderbuchdorfs Adare. Es datiert zurück bis ins 12. Jahrhundert. Nur 40 Minuten von Shannon Airport entfernt ist es sehr gut zu erreichen. Aktivitäten wie Golf, Fischen, Reiten und Tontaubenschießen werden angeboten. Die zentrale Lage macht auch bequeme Ausflüge zu den Cliffs of Moher, nach Killarney und dem Ring of Kerry, zum Bunratty Castle und dem Rock of Cashel möglich.

Übernachten im Leuchtturm

Blackhead Lighthouse (http://www.irishlandmark.com/property/blackhead-lightkeepers-house-1/ ), Whitehead Bay, Grafschaft Antrim (bis zu 5 Personen)

Das Blackhead Lighthouse liegt am Nordufer des Belfast Lough. Dank des Irish Landmark Trusts können Sie heute im Lightkeeper’s House übernachten. Achten Sie auf den geheimen Tunnel, der von den Wärtern bei stürmischem Wetter als Durchgang zwischen dem Leuchtturm und dem Haus genutzt wurde. Belfast liegt nur ca. 25km entfernt.

Land- und Herrenhäuser

Hilton Park (http://hiltonpark.ie/ ), Grafschaft Monaghan (bis zu 12 Personen)

Seit dem frühen 17. Jahrhundert gab es im Hilton Park ein Haus. 1803 wurde es durch ein zwei Tage andauerndes Feuer zerstört. Weshalb? Ein Bediensteter hatte einen Eimer voll glühender Kohlen unbeaufsichtigt zurückgelassen. Der Wiederaufbau des Hauses dauerte 15 Jahre. Heute beherbergt es eine Vielzahl romantischer Boudoirs und Ballsäle.

Dean’s Hill (http://www.hiddenireland.com/deanshill-armagh ), Grafschaft Armagh, Nordirland (bis zu 4 Personen)

Im 18. Jahrhundert forderte der Dekan der anglikanischen Kirchenprovinz Armagh einen Wohnsitz, der seiner Stellung entsprach. Daraufhin wurde im Jahr 1772 Dean’s Hill erbaut. Ganz auf Komfort ausgerichtet, dominieren in den prachtvollen Schlafzimmern offene Kamine und hohe Schiebefenster. Die Wälder des Anwesens eignen sich ideal fürs Philosophieren bei einem Spaziergang.

Beaulieu (http://beaulieuhouse.ie/ ), Grafschaft Louth (geöffnet 1. Mai - 1. Okt.)

Von der normannischen Familie Plunkett einst als Turmhügelburg erbaut, bietet Beaulieu einen wunderbaren Panoramablick über den sagenumwobenen Boyne River. Reste der Originalstruktur sind noch heute Teil des bestehenden Gebäudes. Es wird gemunkelt, dass die schlichten Ziegelsteine, die das Äußere des Hauses zieren, vormals von Booten auf dem Boyne als Ballast genutzt wurden.

Hotels mit Vergangenheit

Woodenbridge Hotel, Grafschaft Wicklow

Lernen Sie – laut den Besitzern – Irlands ältestes Hotel kennen. Woodenbridge begann 1608 als eine bekannte Poststation mit Gasthaus für Händler. Man sagt, dass Gäste oft am Feuer saßen und Punsch tranken, um sich warm zu halten. Apropos Gäste - auch der Raum, in dem niemand Geringerer als der ehemalige irische Präsident Éamon De Valera auf seiner Hochzeitsreise übernachtete, steht den Gästen des Hotels zur Verfügung. Hier habe ich 2012 selbst ein paar Tage verbracht, es ist wirklich urgemütlich und ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die reizvolle Umgebung.

The Castle Hotel, Dublin

Das Castle Hotel, errichtet im frühen 18. Jahrhundert, ist ein herausragendes Beispiel georgianischer Baukunst und blickt auf eine unvergleichliche Geschichte zurück. Als es noch den Namen Williams Hotel trug, kehrte der irische Freiheitskämpfer Michael Collins hier auf seiner letzten Reise nach Cork ein, bevor er in Béal na Bláth ermordet wurde. Teile der wunderschönen Originalausstattung sind noch heute zu sehen, so zum Beispiel die stattlichen Treppenaufgänge und der Kamine aus Marmor.

Ballygally,Grafschaft Antrim

Dieses Hotel aus dem 17. Jahrhundert mit Blick auf das Meer vor der Küste Antrims erwehrte sich während der Irischen Rebellion im Jahr 1641 einer Vielzahl von Angriffen. Es ist angeblich einer jener Orte der Insel, die am häufigsten von Geistern heimgesucht werden. Augenzeugenberichten zufolge wandeln zum Beispiel die Geister der einstigen Hotelgäste Lady Isobel Shaw und Madame Nixon durch die Gänge.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Geben Sie bitte eine gültige Postleitzahl ein.
Geben Sie bitte eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte korrigieren Sie dieses Feld.
Bitte Vorname und Nachname eingeben.